IT-Outsourcing: Wie Sie den passenden Outsourcing Partner finden

Create Strong Business Partnership, Building Trust

Autor
CEO Alfa IT-Outsourcing
Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche,
gelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung,
Scrum Master und Projektmanager mit PRINCE2-Zertifizierung
April 9, 2023

IT-Outsourcing: Wie Sie den passenden Outsourcing Partner finden

IT-Outsourcing

In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen aller Größen und Branchen unerlässlich, über eine starke Informationstechnologie (IT) zu verfügen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Um ihre Kosten zu senken und gleichzeitig die Qualität und Effizienz ihrer IT-Prozesse zu verbessern, ziehen Unternehmen zunehmend kompetente IT-Outsourcing Partner in Erwägung. Jedoch kann die Suche und Abwägung eine Herausforderung sein, da es viele Faktoren zu berücksichtigen gilt.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige wichtige Schritte vor, die Sie bei der Auswahl des passenden IT-Outsourcing Partners beachten sollten.

Welche Vorteile bietet IT-Outsourcing?

Bevor wir uns mit den Schritten zur Auswahl des richtigen IT-Dienstleistungs Partners befassen, sollten wir zunächst die Vorteile des IT-Outsourcings beleuchten.

  • Kosteneinsparungen: Informationstechnologie-Outsourcing reduziert Ihre Kosten für IT-Infrastruktur, Personal, Wartung, etc.
  • Flexibilität: IT-Outsourcing Partner bieten Flexibilität bei der Bereitstellung von IT-Fachkräften und reagieren schnell auf Anforderungsveränderungen.
  • Produktivität: Der Einsatz von modernen Tools und Technologien wirkt sich produktivitätssteigernd auf Ihr Unternehmen aus.
  • Zugang zu Expertenwissen: Professionelle Partner verfügen über ein umfangreiches Fachwissen und unterstützen Sie, Ihre IT-Prozesse zu optimieren.
  • Fokus auf das Kerngeschäft: Durch IT-Outsourcing können Unternehmen ihre Ressourcen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Dies sind nur die wichtigsten Vorteile. Mehr über die positiven Auswirkungen des IT-Outsourcings erfahren Sie in unserem Artikel: Vorteile durch IT-Outsourcing

Welche Risiken birgt IT-Outsourcing?

IT-Outsourcing kann allerdings auch etliche Risiken mit sich bringen, die nicht ignoriert werden sollten. Hier sind einige der gravierensten:

  • Kulturelle Unterschiede: Andere Arbeitsweisen können zu Missverständnissen und Fehlinterpretationen führen, worunter die Qualität leiden kann.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen: Länder außerhalb der EU können andere Vorstellungen von Datenschutz und IT-Sicherheit haben.
  • Mangelnde Transparenz: Der fahrlässige Umgang mit Sicherheitspraktiken und Datenhandhabung kann zu erheblichen Schäden führen.
  • Kommunikationsprobleme: Durch mögliche Sprachbarrieren können sich Missverständnisse ergeben.
  • Cyberkriminalität: Durch fehlende Sicherheitsmaßnahmen können die Risiken für Cyberangriffe steigen.

Unternehmen sollten daher sorgfältig bei der Auswahl eines Partnerunternehmens vorgehen.

Kriterien zur Auswahl des richtigen IT-Outsourcing Partners

Bei der Suche eines IT-Outsourcing Partners gibt es mehrere Aspekte, die berücksichtigt werden sollten. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Legen Sie Ihre Anforderungen fest:
    Bevor Sie nach einem IT-Outsourcing-Partner suchen, sollten Sie Ihre Anforderungen klar definieren. Betrachten und analysieren Sie die Ist-Situation Ihrer IT-Ressourcen, -Prozesse und -Projekte. Evaluierien Sie Ihren Bedarf und definieren Sie Ihre konkreten Anforderungen. Eine klare Aufstellung Ihrer Anforderungen hilft Ihnen, den richtigen IT-Dienstleistungs Partner zu finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht.
  • Überprüfen Sie die Erfahrung und das Fachwissen des Anbieters:
    Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des richtigen IT-Outsourcing Partners ist dessen Kompetenz und Expertise. Vergewissern Sie sich, dass der Anbieter über ein breites Angebot an IT-Technologien und verlässliche Strukturen verfügt.
  • Stellen Sie die Einhaltung der DSGVO-Richtlinien sicher: Achten Sie darauf, dass der Informationstechnologie-Outsourcing Dienstleister stets mit Vertraulichkeitsvereinbarungen (NDAs) arbeitet. Die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien gemäß DSGVO sollte eine Selbstverständlichkeit sein.
  • Machen Sie sich mit den Vertragsbedigungen vertraut: In einem professionellen IT-Outsourcing Dienstleister haben Sie einen seriösen Vertragspartner. Ohne sprachliche Verständnisschwierigkeiten sollten alle Vertragsbedingungen vollumfänglich verstanden und vor der Vertragsunterzeichnung in Ruhe überprüft werden.
  • Berücksichtigen Sie die geografische Lage und Zeitzone: Der IT-Dienstleister sollte sich möglichst in der gleichen Zeitzone befinden. Anderenfalls kann es zu Verzögerungen bei der Kommunikation und Zusammenarbeit kommen, was sich auf den Arbeitsablauf und die Effizienz auswirken kann.

Fazit

Wenn der potenzielle IT-Outsourcing Dienstleister diesen Kriterien entspricht, empfiehlt sich ein unverbindliches Kennenlerngespräch, um zusätzliche Informationen zur Arbeitsweise, Vertragsgestaltung und weiterer Rahmenbedingungen einzuholen.

Entscheidend ist, dass Ihr Erfolg und Ihre Interessen im Mittelpunkt stehen. Es ist daher von großer Bedeutung, dass der zukünftige IT-Outsourcing Partner die Leistungs- und Wertvorstellungen Ihres Unternehmens teilt und sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse einstellt.