E-Commerce Shops erfolgreich aufbauen

E-Commerce mit Erfolg: erfolgreiche Online-Shops mit indischen Entwicklern, eCommerce Entwickler aus Indien

Autor
Marketing Associate
Langjährige Marketingexpertise in unterschiedlichen Bereichen, inklusive einer über 5-jährigen Fokussierung auf die IT-Branche.
März 26, 2023

E-Commerce Shops erfolgreich aufbauen

Informationstechnologie

Die Nachfrage nach erfahrenen E-Commerce Experten ist groß. Während der stationäre Handel Marktanteile verliert, kann die Mehrzahl professioneller Onlineshop-Betreiber im deutschsprachigen Raum Umsatzzuwächse verbuchen. Unternehmen, die in das Wachstumsfeld E-Commerce einsteigen wollen, wünschen sich – trotz komplexer Anforderungen – kurze Entwicklungszeiten, automatisierte Prozesse und innovative Geschäftsmodelle, um mit Ihrem Onlineshop schnellstmöglich Umsatz und Reichweite zu generieren.

Definition: Was ist E-Commerce?

Der Begriff Electronic Commerce erfasst den gesamten Handelsverkehr im Internet – u. a. den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen in Webshops. Dies umfasst den gesamten Prozess der Online-Transaktionen, einschließlich der Suche, des Vergleichs von Preisen und Bewertungen, der Auswahl und Bezahlung der Artikel sowie der Lieferung und Rücksendung der Waren. E-Commerce hat die Art und Weise, wie Unternehmen mit Kunden in Kontakt treten und wie Verbraucher einkaufen, grundlegend verändert. Durch E-Commerce haben Verbraucher die Möglichkeit, Online-Transaktionen schnell, bequem und sicher abzuwickeln.

E-Commerce: Aktuelle Zahlen, Marktentwicklung, Prognose

Im Jahr 2022 konnte ein absolutes Wachstum in den Bereichen Haushaltsgroßgeräte und Spielwaren von über 100 Millionen Euro verzeichnet werden. Im Vergleich dazu mussten impulsgesteuerte Warengruppen – v. a. Fashion – Einbußen hinnehmen.

Die Gründe liegen in der gedrückten Konsumstimmung, bedingt durch Inflation und den Ukraine-Krieg. Über alle Branchen gerechnet lag der nominale Brutto-Umsatz im E-Commerce im Jahr 2022 bei 90,4 Milliarden Euro – im Vergleich zu 99,1 Milliarden Euro im Noch-Corona-Jahr 2021. Stellt man die aktuellen Zahlen des Jahres 2022 den Vor-Corona-Zahlen des Jahres 2019 gegenüber, ergibt sich ein gewaltiges Plus von 24,5 Prozent.

Umsatzrückgänge im E-Commerce Sektor hatten v. a. Multichannel-Händler zu verzeichnen, da Kunden wieder vermehrt in den stationären Geschäften kaufen und der Onlineshop eher als Informationsquelle über das Warensortiment dient. Die meisten Pure-Player dagegen – allen voran Direktvermarkter – konnten ihre Online-Umsätze nachhaltig steigern.

Experten zeichnen ein differenziertes Bild für die Marktentwicklung im E-Commerce. Aktuelle Prognosen für das Jahr 2023 gehen von einem positiven Wachstum von 4,8 Prozent auf 94,7 Milliarden Euro für online verkaufte Waren aus. Vor allem qualitativ hochwertige Webshops, die die Erwartungen der Käufer an Verfügbarkeit, Transparenz und Service erfüllen, haben beste Chancen, neue Kunden zu gewinnen und steigende Umsätze zu erzielen. Überdurchschnittlich große Wachstumspotenziale im E-Commerce bietet nach Einschätzung von Experten die Kundengruppe 60+.

Welche Tools, Systeme und Plattformen sind hilfreich für mein E-Commerce Business?

Professionelle Shopsysteme und E-Commerce Tools sind das Fundament erfolgreicher Geschäftsmodelle. Als Schaltzentrale ermöglichen sie es Unternehmen, sämtliche Teilgebiete von E-Commerce Anwendungen – vom Inventar bis zu Marketingmaßnahmen – zu kontrollieren und reibungslos zu skalieren. Die weltweit führenden Shopsysteme sind Magento, Shopware, Shopify und WooCommerce. Sie decken sämtliche relevanten Standardfunktionalitäten im Frontend und Backend ab. CRM-Systeme dienen der Rationalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen sowie dem Management von Kundenbeziehungen.

Welche Skills und Technologien beherrscht ein guter E-Commerce Entwickler?

Um Webshops, Plugins und Schnittstellen individuell anzupassen und alle technologischen Potenziale auszunutzen, verfügen professionelle Shop Programmierer über Kenntnisse in Java, JavaScript, PHP, C# und .NET. Gefragt sind Fullstack E-Commerce Entwickler, die als spezialisierte Shop Programmierer einzeln oder im Team PIM-, ERP-, CMS-, CRM- sowie UX/UI Design-Kompetenzen vereinen. Eine zunehmend wichtige Rolle spielt die Integration von Big Data-Anwendungen und KI (AI), um proaktiv Wettbewerbsvorteile gegenüber Konkurrenten zu realisieren. Besonders wertvoll für den langfristigen Erfolg Ihres Online-Business sind Webshop Entwickler mit umfangreicher Expertise in den komplexen Fachbereichen Datensicherheit und IT-Security.

Wie baue ich einen erfolgreichen Webshop mithilfe von IT-Outsourcing auf?

Der Aufbau eines erfolgreichen Webshops erfordert ein breites Spektrum an IT-Kompetenzen, einschließlich der Entwicklung von Webseiten, der Integration von Zahlungs- und Versandsystemen, der Einrichtung von Datenbanken und der Implementierung von Sicherheitsfunktionen. IT-Outsourcing kann eine effektive Möglichkeit sein, diese Fähigkeiten zu nutzen, ohne eine interne IT-Abteilung aufbauen zu müssen.

Ein erfolgreicher Webshop erfordert nicht nur eine benutzerfreundliche Webseite, sondern auch eine leistungsstarke Backend-Infrastruktur. Hier sind einige Schritte, die Sie bei der Nutzung von IT-Outsourcing-Diensten befolgen können, um einen erfolgreichen Webshop aufzubauen:

  • Definieren Sie Ihre Anforderungen: Bevor Sie mit der Suche nach einem IT-Partner beginnen, sollten Sie Ihre Anforderungen und Ziele für den Webshop definieren. Überlegen Sie sich, welche Funktionen und Merkmale Ihr Shop haben soll und welche Art von Support Sie benötigen.
  • Wählen Sie einen vertrauenswürdigen IT-Partner: Suchen Sie nach einem IT-Partner, der Erfahrung in der Entwicklung von E-Commerce-Lösungen hat.
  • Planen Sie Ihre Infrastruktur: Legen Sie fest, welche Art von Servern und Hosting-Services Sie benötigen, um Ihre Website zu betreiben.
  • Entwickeln Sie Ihren Webshop: Zusammen mit Ihrem IT-Partner können Sie einen benutzerfreundlichen und sicheren Webshop entwickeln, die auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten ist. Achten Sie darauf, dass Ihre Website mobilfreundlich ist, da viele Kunden heutzutage über ihre Mobilgeräte einkaufen.
  • Betreuen Sie den Webshop: Ein erfolgreicher Webshop erfordert regelmäßige Wartung und Aktualisierungen. Stellen Sie sicher, dass der Shop auf dem neuesten Stand bleibt und Sie bezüglich Trends auf dem Laufenden bleiben.

Welche Vorteile hat ein IT-Outsourcing-Partner für mein E-Commerce Business?

Durch IT-Outsourcing sind Sie unabhängig vom aktuellen IT-Fachkräftemangel. Ein erfahrener IT-Outsourcing-Partner stellt Ihnen stets ausreichend Ressourcen zur Verfügung, um Ihr Online-Business effektiv mit innovativen Anwendungen zu skalieren. Sind Sie als Shopbetreiber in der Lage, Innovationen und Trends unmittelbar umzusetzen, steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit – auch gegenüber etablierten Online-Marken – enorm.

Ihre wichtigsten Vorteile durch IT-Outsourcing im Kurzüberblick:

  • Kostensenkung
  • Zugang zu Expertenwissen
  • Zeitersparnis – Fokus auf Ihr Kerngeschäft
  • Neueste Technologien, Software und Systeme
  • Kurze Entwicklungszyklen durch Einsatz von agilen Methoden